Liebe Waltraud, der Alltag und die Arbeit haben mich schnell wieder eingeholt aber
da war und ist noch etwas Stille und Achtsamkeit, die mir noch zur Seite stehen.
Habe Du nochmals vielen Dank für Deine ansteckende Energie, Deine Aktivitäten und
dennoch die Freiheit, die Du jedem zugestanden hast.
Liebe Grüße Carola. Dez.10

 


 

Liebe Waltraud,

Du hast mir viel für den Alltag mitgegeben,es ist jetzt an mir, diese guten Dinge auch weiterzuführen.

Ich kann Dir gar nicht sagen, wie dankbar ich Dir für alles bin.

Auch gesundheitlich gibt es so einige  Dinge, die einfach weg oder besser sind!!!!

Auf jeden Fall ist im kommenden Jahr wieder fasten angesagt. Meine Familie ist inzwischen auch davon überzeugt, dass das gut für mich war .

 


 

Meine liebe Waltraud, Du warst echt mein Rettungsanker und ich wünsche mir noch viele Fastenseminare mit Dir!!

Ganz liebe Grüße Deine Anne aus Rostock!!

 



Hallo,liebe Waltraud,

Ich muß Dir unbedingt schreiben, wie gut es mir geht. Gewicht kann ich bisher halten, was aber viel mehr zählt, mir geht es psychisch so richtig gut, auch die Seele ist offensichtlich auf einer völlig anderen Basis angekommen. Manches was mir früher wichtig, aber nicht zu realisieren war, spielt jetzt gar keine Rolle mehr, den Streß kann ich mit mehr Gleichmut und echt guter Laune wegstecken. Um mit deinen Worten zu schreiben, ich bin in meiner Mitte,  erstmals seit vielen Jahren,  angekommen. Danke Dir! In der Hoffnung, daß es Dir gut geht.  Liebe Grüße Christina

 


 

Liebe Waltraud,

nun könnte schon wieder alles vergessen sein, üblicherweise für diese Zeit, aber das ist es nicht.

Ich bin jeden Tag verbunden mit den Bildern und der Erfahrung, die in unserer gemeinsamen Zeit in mir zusammengekommen sind.

Ich spüre die Erfolge jeden einzelnen Tag in meinem Körper:

Seither liebe Ich Deinen Saft und Rohkost (war mir früher grauselig langweilig und anstrengend.) Und habe ein Auge auf mich.

Vielen Dank für die vielen Anregungen aus Deinem großen Erfahrungsschatz und die ganzheitliche Versorgung (die Sprüche lese ich auch öfter).

Ich wünsche Dir frohe Weihnachten und gesunde kommende Jahre (Dabei sehe ich Dich laufen und das erinnert mich an einen Buschmann aus Namibia: der lief scheinbar bedächtig, aber keiner von uns kam hinterher, er war dabei sehr leise und konnte gleich einer Fledermaus hören und spüren, wo der Löwe ist, das hat mich tief beeindruckt.) Herzliche Grüße von Anne

 


 

Dir auch vielen Dank fuer alles. Ich konnte einen Grossteil der Energie mitnehmen und fuehle mich sehr gut. Der Stress greift mich noch nicht so an und ich habe mich fuer Sport motiviert. Meine Haut ist deutlich besser und mein Koerper fuehlt sich sehr gut an. Das mit den Aufbautagen habe ich bis auf 2 kleine Suenden, da Weihnachtsfeier war, durchgehalten und baue langsam auf. Ich werde sicher wieder Fasten, habe aber leider gesehen, dass ich beide Daten Ende 2011 nicht wahrnehmen kann! Aber 2012 dann!

 

Mein Start bei der neuen Firma war ebenfalls ein Erfolg. Ich glaube es lag zu einem großen Teil daran, dass ich mich nach dem Fastenwandern extrem wohl gefühlt habe. Offensichtlich so wohl, dass es meiner Familie und meinen Freunden sofort, sehr positiv aufgefallen ist.
Ich fühle mich immer noch sehr gut. Ich versuche einige von den gelehrten Sachen umzusetzen und zu befolgen. Meine Frau unterstützt mich natürlich dabei. Bis jetzt halte ich mein Gewicht, ich laufe den Halbmarathon in einer sehr schnellen Zeit, habe 10-15 Beats weniger Puls und fühle mich extrem gut über die ganze Distanz.
Wenn Du diese Art von Fastenwandern im nächsten Jahr noch so anbietest, wäre ich gerne noch einmal dabei.
Viele Gruße aus Köln. Jörg

 


 

vielen Dank für die tiefsinnigen Texte. Mit einigen "Rückschlägen" konnte ich mich bis jetzt ziemlich gut halten. Ich schaffe es ganz oft, abends nichts mehr oder nur wenig zu essen. Ich bewege mich regelmäßig und das alles tut mir gut. Es hat auch in meinem tiefsten Innern nochmals die Entscheidung gegeben, mich auf das Neue einzulassen, was immer das sein wird und welche Gestalt es bekommen wird. Ich weiss nur eines ganz sicher, Wandel ist angesagt.

Auch auf der Rückreise konnte ich gelassen bleiben, trotz Staus und zähflüssigen Verkehrs immer wieder.

Danke Dir nochmals für die Begleitung durch die Fastenwoche. Ich erinnere mich gern zurück an die gemeinsamen Radltouren, an die gemeinsame Wanderung, an die Gespräche und an die lieblich reizvolle Frankengegend. Dir auch alles Liebe, eine gute Zeit

mit herzlichen Grüßen aus Südtirol - Erich

Ich profitiere noch von der Woche, fühle mich fiter als vorher und passe

(bis jetzt..) mehr auf meine Ernährung auf.

 


 

Es war insgesamt eine entspannende und interessante Woche für mich!

Danke schön nochmals für Dein Engagement.

Liebe Grüße Catherine

 


 

 

Hallo Waltraud,

vielen Dank für die schönen Sprüche und Gedichte! Und auch nochmal herzlichen Dank für Deine tolle und kompetente Fastenbegleitung und die wunderschönen Wandertouren auf Madeira!
Ja, die letzten Fastentage habe ich - zwar nicht mehr ganz so konsequent, weil mit dem ein oder anderen Cappucino versüßt - auch noch ganz gut herum bekommen und nun versuche ich noch bis kommenden Freitag, Deinem Rat folgend,  die Aufbautage ohne Kohlenhydrate und Eiweiß zu gestalten. Ich hoffe es gelingt mir. Gleichzeitig habe ich jetzt mit den Flohsamenschalen begonnen und es bekommt mir soweit ganz gut. Außerdem mache ich jetzt täglich die 5 Tibeter-Übungen; mal schauen, ob ich in 10 Wochen auf Teenageralter verjüngt bin.

 

...ich hab grad an dich gedacht, denn ich mach mir grad den "Livderflush", ich will mir zumindest für die Wochenenden ein wenig von der tollen Woche "konservieren" -  so hab ich beschlossen, an den Wochenende Öl für die Körperpflege zu nehmen u eben ab und zu mal mir so einen Knobi-Anti-Vampir-Grapefruchtsaft zu gönnen...

Es war wirklich eine tolle Woche mit dir - danke nochmals für die schöne Zeit!

Liebe Grüße aus Seibelsdorf, - Martina

 


 

auch von mir einen herzlichen Gruß aus dem kühlen Deutschland.
Ich war und bin wirklich ganz begeistert von Deinem Fastenwandern und habe auch das Fastenbrechen und die Zeit danach durchgehalten.
Bisher habe ich noch allen Versuchungen (Schokolade, schweres Essen..) widerstanden und achte sehr auf meinen Basenhaushalt.
Mein Körper signalisiert mir, dass ich das Richtige tue. Ich fühle mich so wohl wie seit Jahren nicht mehr.
Viele liebe Grüße
Andreas

Es war für mich ein tolles Erlebnis und habe es genossen...(auch nach eurer Abreise).Vielen Dank noch mal für die tolle Zeit!

Viele liebe Grüsse

von Grit aus Berlin

 


 

Ich befinde mich noch absolut in der Fasteneuphorie, mit wahnsinnig viel Gelassenheit, grundloser Freude und innerem Frieden. Es ist phantastisch!
Ich danke Dir für die professionelle Begleitung und Anleitung, ich mache morgens immer noch den liver flush, nehme Flohsamen und viele Kleinigkeiten, die mir dank Deiner "teachings" bewusst geblieben sind.
Wir sehen uns sicher bald wieder! Entweder komme ich im Herbst noch mal zum fastenwandern oder im Frühjahr.  Liebe Grüße  Rania



An das liebste „Kräuterweiblein der Welt“!! Viel Freude und Glück im weiteren sahnigen Leben. Yanna B., Berlin

 


 

 

L.W. Das wichtigste „Medikament“ – nicht nur beim Fasten – ist der Mensch. Dafür, dass ich bereits zum 3. Mal mit deiner einfühlsamen, gedulgigen und geschickten Begleitung eine wunderschöne und überaus bereichernde Fastenwoche erleben durfte, sage ich aufrichtigen Dank. Pauline L.-J.

 

 


 

Was bin ich doch für eine glückliche Frau mit leerem Magen, die schöne Natur mit ihren Vögeln und Blumen zu genießen, an guten Gesprächen erlabend und wieder zu erleben, dass es Menschen gibt, die wunderbar zuhören können. Dir liebe W. sei Dank für Deine Woche Aufmerksamkeit. Brigitte

 

 


 

Im Verzicht liegt ein Gewinn und enthüllt zuweilen des Lebens Sinn. Vielen Dank für erholsame Fastentage, offene Gespräche und erlebnisreiche Wanderungen. Angelika, Edeltraud, Inge, Vivian, Maria.

 

 


 

Weltoffen, aufgeschlossen, lustig, lebenstüchtig, temperamentvoll, risikofreudig, ausdauernd, umsichtig, diszipliniert. So behalten wir dich, in Erinnerung. Karin und Yvone, Karin, Margret.

 

 


 

Liebe Waltraud, herzlichen Dank für Deine liebevolle Betreuung und die vielen Denkanstöße. Wir werden in einigen Bereichen die vergangenen zwei Wochen, auf der wunderschönen Insel Madeira, mit in unseren Alltag nehmen und somit wirst Du lange in uns nachklingen. Inge, Wolfgang, Elisabeth, Marlene, Mizzi und Franz, Renate, York, Hans, Chris, Anneliese, Ingrun, Ursula, Maria, Ursula, Magrid

 


 

Danke für Deine sensible Führung durch die Irrungen und Wirrungen des Fasten-Lebens! Brigitte, Marion, Rosi, Hartmut, Karla, Christine, Anne, Beate, Jürgen, Rita, Barbara, Sigrid

 


 

Freundlichkeit ist eine Sprache die Blinde sehen und Taube hören können. Danke für die wunderbare Begleitung unserer Fasten-Wander-Tour. Anne, Heike, Inga, Vera, Marlies, Inge, Lothar. Madeira

 


Ich bin der Heiko. Ich denke, du wirst dich an mich erinnern. Ich habe deine Empfehlungen angenommen und die Aufbautage nach Anleitung durchgeführt. Das ist mir gut bekommen. Die Gymnastik habe ich ziemlich regelmäßig geübt und verinnerlicht. Ich fühle mich gut damit. Ich freue mich darüber und sage dir danke für diese Lehrstunden, abermals. Heiko.

 


 

Gefühle der Leichtigkeit, des Wohlbefindens und der Geborgenheit haben mich beseelt. Diese Gefühle sind auf den Einklang in der Gruppe zurückzuführen, aber vor allem Deiner Freundlichkeit und Deiner Warmherzigkeit zu verdanken.....M.A., Paris

 

 


 

Danke für die wunderbaren Tage. Danke, dass es Dich gibt! I.S. Dortmund

 


 

Ich fühle mich wohl und frisch und voller guter Gedanken. Mir hat Deine Art von Zuwendung gut getan. Herzlichen Dank. Heidemarie

 


Für dein Engagement, für deine Geduld und liebevolle Fürsorge möchten wir uns herzlich bedanken. Der Aufenthalt in diesem schönen Haus und die unvergesslichen Ausflüge werden uns allen in Erinnerung bleiben. Gruppe Algarve


 

Du hast mir in dieser Woche durch dein Mitgefühl ein Stück Freiheit geschenkt.....I.A., Berlin

 


 

Im Verzicht liegt ein Gewinn und enthüllt zuweilen des Lebens Sinn. Danke für erholsame Tage, offene Gespräche und erlebnisreiche Wanderungen.